EIN FROHES UND FRIEDLICHES FEST


von winterzeit las ich
in einem gedichtband
von sturm und licht
schneite es unablässig
erhellte schnee die seiten
bis alle buchstaben
ganz in weiß auf den zeilen
haften blieben

Gabriele Pflug

Danke für all eure freundlichen und unterstützenden Worte, die mir oft wie ein Licht leuchten!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. lieber hermann,
      ich wünsche dir auch von ganzem herzen wundervolle weihnachten und dass sich alles zu einem unvergesslichen fest fügen möge!
      gabriele

      Löschen
  2. Liebe Gabriele,frohe Weihnachten und schöne Feiertage, die dir auch etwas Ruhe schenken, wünsche ich dir.
    Herzliche Grüße
    Ule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ule,
      ein rundum gelungenes und friedvolles fest wünsche ich dir aus ganzem herzen!
      es ist für mich ein großes glück, dich kennen gelernt zu haben!
      alles liebe dir
      deine gabriele

      Löschen
  3. Deine Worte klingen zauberhaft,liebe Gabriele,
    und ich wünsche Dir für das Neue Jahr immer wieder solch wundervolle Einfälle (und mir gleich mit *g*)
    Herzliche Weihnachtsgrüß0e von Bruni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe bruni,
      auch dir wünsche ich ein fest der liebe und freude!
      danke für deine wünsche und ich hoffe, sie erfüllen sich für dich und mich!
      liebe grüße
      gabriele

      Löschen
  4. Liebe Freundin,

    deine Texte vermitteln keine Illusionen. Dafür sind deine Wurzeln zu tief. Sie zeichnen immer die Wirklichkeit und schaffen dennoch Harmonie - über alle Konflikte dieser Welt hinweg.

    Künstlerisch gesehen sind deine Texte ein Genuss. Inhaltlich gesehen sind sie Bausteine, um eine besser Welt zu schaffen.

    Deine sprachliche Begabung erkennst du als Geschenk.
    Mehr noch - du lässt andere an diesem Geschenk teilhaben.
    Deine Worte machen Mut, an einer besseren Welt mitzubauen.

    Verzeih mir die gleiche Wortwahl wie bei deiner Freundin. Aber was Tiefe und Genauigkeit meiner Gefühle betrifft, ist die Übereinstimmung so groß, dass ich nichts anderes schreiben kann.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit - schöpferisch fruchtbar. Und immer wieder Friede in deinem Herzen, auch wenn der Sturm an der Tür rüttelt.

    Jörg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber jörg,
      was für wundervolle zeilen du mir schenkst!
      ach ja, diese stürme!
      sind sie nicht oft auch botschafter der fantasie und tiefe? vielleicht sollten wir lernen, ihnen mehr zu vertrauen.
      ich wünsche dir und deiner familie ein wunderschönes weihnachten!
      deine gabriele

      Löschen
  5. Liebe Gabriele, auch Dir friedvolle Weihnachtstage (oder vielmehr das, was davon noch übrig ist), eine gute Mütze Erholung und einen geruhsamen Jahreswechsel! Ich freue mich sehr, Dich und Deine wunderbaren Gedichte habe kennen lernen dürfen - und reue mich auch schon auf mehr davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir sehr für deine guten wünsche!
      auch ich empfinde die gleiche freude, wenn ich deine gedichte lesen und mich mit dir austauschen darf!
      alles liebe zu dir hin
      gabriele

      Löschen
    2. Ganz lieben Dank! - und ich bemerke gerade in meinem Kommentar einen fatalen Tippfehler: "sich reuen" wäre zwar ein schöner Neologismus, aber hier völlig fehl am Platze. Nein, natürlich "freue" (!) ich mich darauf, hier wieder mehr von Dir zu lesen.

      Löschen
  6. seufz, da ist wohl mal wieder ein kommentar von mir flöten gegangen, grmpf ;))) hatte hier schon geschrieben, aber der kommentar ist offenbar doch nicht rausgegangen. blöde technik.
    nun bleibt mir zu sagen, dass dies ein wunderschönes gedicht ist - ich hoffe, du hattest wunderfeine und geruhsame weihnachten!
    alles liebe,
    deine diana

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschönes Bild: die verschneiten Buchstaben, die das Blatt füllen, leichtfüßig und verspielt.
    Ganz liebe Grüße
    Priska

    AntwortenLöschen
  8. ich danke euch beiden von ganzem herzen, dass ihr immer wieder meine gedichte aufsucht und für mich kostbare zeilen hinterlässt.
    das ist nicht selbstverständlich und ich weiß das sehr zu schätzen!
    eure gabriele

    AntwortenLöschen